Schnellzuglokomotiven

Die Verwaltung der Königlich Preußische Staatseisenbahnen ließ ab 1883/84 die Lokomotiven einheitlich nach Musterblättern (Normalien) bauen. Für die preußischen Nassdampf-Schnellzuglokomotiven war es die Hauptgruppe III.2, in der dann durch die Buchstaben a bis g weiterentwickelte Loktypen eingeordnet waren. Zu den Ansichten im Maßstab1:40 gab es bis zu 11 weitere Musterblätter mit Baugruppenzeichnungen. Teilzeichnungen zu Lokomotiven und Tendern sind in einer Hauptgruppe VII zusammengefasst.
Mit einem Klick auf die gewünschte Lokgattung öffnen sich weitere Fenster!


Gattung S 1

Unterstrichen - gleich auswählen
Geschichte und Quellen
Modellbauzeichnungen
Zeichnungsoriginale
Film und Foto

Gattung S 3

Unterstrichen - gleich auswählen
Geschichte und Quellen
Modellbauzeichnungen
Zeichnungsoriginale
Film und Foto

preuß. S 5 (später BR 13.6-8 der DRG)

Unterstrichen - gleich auswählen
Geschichte und Quellen
Modellbauzeichnungen
Zeichnungsoriginale

Film und Foto

preuß. S 7

Unterstrichen - gleich auswählen
Geschichte und Quellen
Modellbauzeichnungen
Zeichnungsoriginale
Film und Foto

preuß. S 9 (später BR 14.0 der DRG)

Unterstrichen - gleich auswählen
Geschichte und Quellen
Modellbauzeichnungen
Zeichnungsoriginale
Film und Foto

preuß. S 10 (später BR 17 der D.R.G.)

S 10     -Vierzylindertriebwerk
S 10.1 - Bauart de Glehn
S 10.1 - Bauart 1914
S 10.2 - Drillingstriebwerk