Schnellzuglokomotiven

Schnellzuglokomotiven

Die Länderbahn-Schnellzuglokomotiven mit Reichsbahn-Betriebsnummern tragen die Gattungsnummern 11 bis 19.


Baureihe 01

Diese Schnellzuglokomotiven wurden mehrfach verändert und durch DR-Ost und DB modernisiert

Baureihe 01.10

Dreizylindrige stromlinienverkleidete Schnellzuglok mit freiem Triebwerk größerem 38 m³ Tender
hier auch Modellbau- und Originalzeichnungen

Baureihe 02

Maßzeichnungen mit Längsansicht, Grundriss und Schnitten.
Unter Zubehör hier auch Zeichnungen der Baugruppen

Baureihe 03

Die "leichte" Variante zur Bauareihe 01 wurde anfangs mit einem 30 m³ Tender gekuppelt

Baureihe 03.10

Ab 1939 wurden diese verkleideten dreizylindrigen Schnellzuglokomotiven für Strecken mit leichterem Oberbau konstruiert..

Baureihe 04

Im Vergleich zur Baureihe 03 sollte mit den beiden Mitteldrucklokomotiven (25 atü Kesseldruck) eine höhere Leistung nachgewiesen werden.

Baureihe 05

Schnellfahrlokomotive für 150 km/h

Baureihe 06

Schnellfahrlokomotive für 150 km/h mit großer Leistung nur in zwei Exemplaren gebaut.

Baureihe 19

Sächsische XX HV, gebaut von R.Hartmann Chemnitz
Henschel-Dampfmotorlok 19 1001

Baureihe 14

Preußische S 9,
Bayrische S 2/5
Sächsische XV, XH1
Pfälzische P3, P4,
 

Baureihe 15

Bayrische S 2/6, gabaut von Maffei

Baureihe 16

Oldenburgische S 10, gebaut von HANOMAG

Baureihe 17

Preußische S 10,
Preußische S 10.1,
Preußische S 10.2,

 

Baureihe 18

Baureihe 18.0 - Sächsische XVIII H
Baureihe 18.1 - Württembergische C
Baureihe 18.2 - Badische IV f 1-4
Baureihe 18.3 - Badische IV h 1-3
Baureihe 18.4 - Bayerische S 3/6
Baureihe 18.5 - Bayerische S 3/6

Baureihe 13

Baureihe 13.0 - Preußische S 3
Baureihe 13.10-12 - Preußische S 6
Baureihe 13.5 - Preußische S 4
Baureihe 13.608 - Preußische S 5,2
Baureihe 13.15 - Sächsische VIII V1,
Baureihe 13.70 - Sächsische VIII 2,
Baureihe 13.71 - Sächsische VIII V1
Baureihe 13.16 - Württembergische AD,
Baureihe 13.17 - Württembergische ADh
Baureihe 13.18 - Oldenburgische S 3 und S 5