Baureihe 89

Die Deutsche Reichsbahn-Gesellschaft übernahm 1920 von den deutschen Länderbahnen eine große Vielfalt dreiachsiger Nassdampflokomotiven und ordnete sie in die Baureihe 89 ein. Nur die preußische Gattung T 8 war eine Heißdampflokomotive. Diese 78 Maschinen waren aber 1934 schon nicht im Bestand. Deshalb vergab die Deutsche Reichsbahn-Gesellschaft den ab 1934 neuen dreiachsigen Dampflokomotiven die Baureihennummer 89.0.
Die hier nicht aufgeführten Baureihen 89 der übrigen deutschen Länderbahnen sind, sofern verfügbar dort zu finden.

 


Baureihe 89.0 ex. pr. T 8

Mit dem Klick hier gelangt man auf die zutreffende Seite

Baureihe 89.7 ex. pr. T 3

Mit dem Klick hier gelangt man auf die zutreffende Seite

Baureihe 89.78 ex. pr. T 7

Mit dem Klick hier gelangt man auf die zutreffende Seite