Königlich Bayerische Staatseisenbahnen

Bayern

Hier sind nur die normalspurigen Dampflokomotiven erfasst. Bis auf wenige Ausnahmen wurden sie von den Lokfabriken Maffei und Krauss geliefert. Vor dem Jahr 1901 gab es keine einheiltlichen Gattungsbezeichnungen. Danach benutzte man die lateinischen Großbuchstaben S, P, G, P, L, setzte dahinter die Achsfolge (Treibachsen/ Gesamtachsen) sowie den Zusatz N für Nassdampf und H für Heißdampf. Die kleinen lateinischen Buchstaben t für Tenderlokomotiven und z für Zahnradantrieb ergänzten die Gattungsbezeichnungen.
Bei Gattungen die unterstrischen und fettgedruckt sind, kannst du weitere Inhalte finden.


Schnellzuglokomotiven

Gattung S 2/5 später D.R.G. BR 14.1
Gattung S 2/6 später D.R.G. BR 15.0
Gattung S 3/5 später D.R.G. BR 17.4-5
Gattung S 3/6 später D.R.G. BR 18.4-5

Personenzuglokomotiven

Gattung B XI später D.R.G. Reihe 36.7-8
Gattung P 2/4 später D.R.G. Reihe 36.8
Gattung P 3/5 später D.R.G. Reihe 38.0
Gattung P 3/5 H später D.R.G.Reihe 38.4

Güterzuglokomotiven

Gattung C IV später D.R.G. BR 53.80-81
Gattung C VI später D.R.G. BR 54.13
Gattung G 3/4 N später D.R.G. 54.14
Gattung G 3/4 H später D.R.G. 54.15-17
Gattung G 4/5 N später D.R.G. 56.4
Gattung G 4/5 H später D.R.G. 56.8-11
Gattung G 5/5 später D.R.G. 57.5

Tenderlokomotiven

Gattung D II.II später D.R.G. Reihe 89.6-8
Gattung D IV später D.R.G. Reihe 88.71-73
Gattung D V später D.R.G. Reihe 89.81
Gattung D IX später D.R.G. Reihe 70.71
Gattung D XII später D.R.G. Reihe 73.0-2
Gattung Pt 2/3 später D.R.G. Reihe 70.0
Gattung Pt 2/4 H später D.R.G. Reihe 71.2
Gattung Pt 2/5 später D.R.G. Reihe 73.1-2
Gattung Pt 3/6 später D.R.G. Reihe 77.1
Tenderlok Gt 2 x 4/4 später Reihe 96.0