Preußische Tender

Die Tender zu den preußischen Lokomotiven wurden ebenfalls nach Musterzeichnungen gebaut. Die Schnellzug- Personenzug- und Güterzuglokomotiven wurden mit unterschiedlichen Tenderbauarten geliefert. Das Königliche Eisenbahn-Zentralamt ließ sich von den Direktionen den Bedarf für Lokomotiven und Tender jährlich zweimal melden. Je nach Einsatzbedingungen wurden die notwendigen Wasser- und Kohlenvorräte durch die Direktionen ermittelt und die Tenderbauart danach ausgewählt.


Zweiachsige Tender

Erste Konstruktion preußischer Lokomotivtender
Hier gibt es nur eine Bauart mit 8 m³ Wasserinhalt

Baugruppen für alle Tender

Radsätze
Achsbuchse
Untergestell
Drehgestell
Hebel- und Federn
Einzelheiten zum Tender
Wasserkasten
Absperrventil
Schwimmeranordnung
Bremse
Einzelheiten zur Bremse

Teile für Lok und Tender

Schilder für Lok und Tender
Dampfheizungseinrichtung
Schlauchkupplung für Speisewasserleitung
Schmiergefäße