Geschichte und Quellen

Begründungen für die Beschaffung der Rangier-Tenderlok dieser Baureihe sind in den überlieferten Dokumenten des Reichsverkehrsministeriums zu finden.
Für die im Henschel-Museum Kassel überlieferten Zeichnungsoriginale der Heißdampflok ist hier eine Excelliste verfügbar.
Der Auszug aus einem Lieferbuch von Henschel & Sohn Kassel dokumentiert die Lieferung.

Unterstrichen - Inhalte vorhanden - direkt auswählen