3. Untergestelle

Die Ausführungen sind mit den tragenden Teilen in gleicher Weise aufgebaut und wurden schon 1872 genormt. Bei den Güterwagen sind Ausführungen für Wagen mit oder ohne Handbremse erforderlich. Etwa ab 1930 wurden geschweißte Ausführungen eingeführt. Ergänzende Baugruppen zu den Untergestellen sind Laufwerke, Zugvorrichtungen, Stoßvorrichtungen, Bremsen, Wagenkästen.